Ekzemerdecke die einfache Hilfe für dein Pferd

Pferd mit Ekzemerdecke

Leidet dein Pferd auch an Sommerekzemen und möchtest du ihm Linderung verschaffen? Dann kann dir eine Ekzemerdecke helfen.

Was ist das Sommerekzem?

Als Ekzemerpferd bezeichnet man ein Pferd, das mit einer allergischen Hautreaktion auf den Speichel von stechenden Insekten reagiert. Dieser Speichel enthält ein Sekret das die Blutgerinnung hemmt. Das in dieser Hinsicht bekannteste Insekt, ist wohl die Kriebelmücke. Es gibt allerdings auch weitere stechende Insekten die allergische Reaktionen auslösen, wie z.B. Culex oder Gnitzen. Diese kommen besonders in den warmen Monaten von April bis September vor, daher der Name Sommerekzem.

Wie erkennst du das dein Pferd betroffen ist?

In der Anfangsphase ist es schwer zu erkennen, ob das Pferd an dem Sommerekzem erkrankt ist, da die kleinen Pusteln unter dem Fell schlecht zu sehen sind. Unruhe, häufiges Scheuern bis hin zu kahlen Stellen sind Anzeichen auf die du schnell reagieren musst. Der Juckreiz kann für das Pferd so arg werden, dass es sich die betreffenden Hautpartien sogar wund scheuert. Das kann dann zu eiternden Entzündungen führen. Diese locken dann wiederum neue Stechmücken an und der Teufelskreis geht weiter. Was ist der Auslöser? Schwaches Immunsystem. Krankheit, Überfütterung, mangelnde Bewegung.

Wie sehen die Symptome aus?

  • Unruhe
  • extremes Kopfschlagen ( Pferde können dadurch unreitbar werden )
  • häufiges Scheuern
  • Pferd verliert seine Haare
  • kahle Stellen sind sichtbar
  • wunde Hautpartien
  • eitrige Entzündungen

Wie kannst du deinem Pferd helfen?

Du kannst es eindecken, um einen sofortigen Schutz vor den Stechmücken zu erreichen. Weiterhin hilft dir Mückenspray. Lege die Koppelzeiten nicht in die Abendstunden, da die Stechmücken zu dieser Zeit besonders aktiv sind. Auch Koppeln in unmittelbarer Nähe von Bachläufen und Seen sollten vermieden werden. Paddock und Koppel sollten regelmäßig abgeäppelt werden. Auch ein direkter Misthaufen zieht Mücken an. Längerfristige Hilfe für das Pferd kann eine Veränderung des Futters sein, da ein Überschuss an Eiweiß, schlechte Futterqualität, ungenügende Mineralstoffzufuhr oder eine Verfettung des Pferdes es anfälliger für Allergien machen. Reduziere ggf. die Zufuhr von Eiweiß und sorge für eine ausreichende Bewegung deines Pferdes, so kannst du die Stoffwechselaktivität des Pferdes anregen. Durch Prüfung und Beachtung dieser Punkte stärkst du schon das Immunsystem deines Pferdes.

Sofortmaßnahme – Ekzemerdecke

Wenn du dein Pferd auf einer Koppel, im Offenstall oder auf dem Paddock hälst, dann kannst du mit deiner Ekzemerdecke für sofortigen Schutz vor Stechmücken sorgen. Die Decke bietet deinem Pferd den größtmögliche Schutz vor Stechmücken da auch Bauch, Hals und Schweifrübe bedeckt werden.

Eine Fliegenmaske schützt den empfindlichen Kopfbereich, wie Augen, Nase und Ohren. Mückenspray kann ebenfalls eine Sofortmaßnahme sein, allerdings musst du hier die Zusammensetzung beachten, damit die Haut nicht weiter gereizt wird.

Hier gibt es eine Liste von Ekzemerdecken

BILDPRODUKTBEWERTUNGPREIS
1 Horseware Rambo Sweetitch Hoody Ekzemerdecke mit Fliegenmaske Ice
€ 128,00 * € 132,90 * inkl. MwSt. | am 8.07.2018 um 23:50 Uhr aktualisiert
2 BUSSE Ekzemerdecke STRONG, anthrazit
€ 87,00 * * inkl. MwSt. | am 21.02.2018 um 5:38 Uhr aktualisiert
3 Hafer24 Fliegendecke Ekzemerdecke mit Fliegenmaske, Größe und Farbe wählbar
€ 79,90 * * inkl. MwSt. | am 21.02.2018 um 5:39 Uhr aktualisiert
4 HKM 70329100.0018 EkzemerDecke, schwarz
€ 59,79 * € 89,95 * inkl. MwSt. | am 25.02.2018 um 1:27 Uhr aktualisiert