Rückenwärmer Decke mit Infrarotwärme gegen Rückenschmerzen deines Pferdes

Rückenwärmerdecke für Pferde

Warum braucht mein Pferd einen Rückenwärmer?

Die Decke ist besonders  empfehlenswert wenn dein Pferd an Arthrosen oder an Rückenerkrankungen leidet wie z.B. Kissing spines. Pferde die krankheitsbedingt Schmerzen haben, verspannen infolgedessen auch häufig ihre Muskeln. Einige Pferde nehmen dann eine sogenannte Schonhaltung ein, was oft zu neuen Muskelverspannungen führt. Aus diesem Grund lassen sich diese Pferde nicht so leicht reiten und ein entspanntes, flüssiges reiten ist nur schwer oder erst nach einer sehr langen Lösungsphase möglich. Durch die Rückenwärmer Decke wird eine bessere Durchblutung und Anregung des Stoffwechsels erreicht. Somit ist die Muskulatur deines Pferdes schneller gelockert und das Training  wird für dein Pferd und dich leichter.

Kann auch mein gesundes Pferd von den Rückenwärmern profitieren?

Natürlich profitiert auch dein gesundes Pferd von den Rückenwärmern. Als Freizeitreiter genau so wie als Turnierreiter erreichst du eine höhere Leistung deines Pferdes, wenn die Muskeln deines Pferdes locker und entspannt sind. Ein Verletzungsrisiko der Muskeln und Sehnen ist bei einer ausreichenden aufgewärmten Muskulatur deutlich reduziert.

Aus welchem Material sind Rückenwärmer?

In einen Kunstfaserstoff wie Polyester oder Polypropylen werden Keramikpulver oder Keramikplättchen eingeschmolzen.

Wie funktionieren die Rückenwärmer?

Die Wärme die vom Pferdekörper abgegeben wird, wird in Form von Infrarotstrahlen, von den Keramikplättchen in der Pferdedecke zurück auf dein Pferd geleitet. Dadurch erwärmen sich die Muskeln.

Wie wende ich die Rückenwärmer richtig an?

Wichtig ist, die Rückenwärmer Decke in den ersten zwei Wochen nur für kurze Zeit dem Pferd aufzulegen und das Pferd zu beobachten wie es auf die ungewohnte Tiefenwärme reagiert. Vorausgesetzt dein Pferd fühlt sich wohl, kannst du die Länge langsam steigern. Die Decke solltest du in den ersten zwei Wochen höchstens auf 4 Stunden steigern. Nach einer Nutzung von 2-3 Wochen legst du eine Pause ein, hierdurch wird ein Gewöhnungseffekt vermieden.

Du kannst die Decke schon vor dem Training mit deinem Pferd auflegen um die Muskulatur aufzuwärmen. Nach dem Training hilft dir die Decke die Muskeln deines Pferdes langsam abzukühlen und damit Verletzungen vorzubeugen.

Hat dein Pferd öfters Muskelproblem kannst du es anstatt mit Medikamenten oder Salben zu behandeln, auch mit einer Keramikdecke bedecken. Dazu befrag aber deinen Tierarzt ob er dies in deinem Fall auch befürworten würde.

Inzwischen gibt es weitere Produkte mit den Keramikstoffen wie z. B. Schabracken, Gamaschen u.a.
Im Gegensatz zur Rückenwärmer Decke, werden diese Produkte während der aktiven Arbeit mit dem Pferd angewendet. Beachte da bitte die Angaben der Hersteller.

Hier habe ich dir einige Rückenwärmerdecken zusammengestellt

BILDPRODUKTBEWERTUNGPREIS
1 Back on Track Therapeutische Pferd Mesh Teppich)
€ 174,00 * * inkl. MwSt. | am 20.02.2018 um 6:59 Uhr aktualisiert
2 Back on Track Therapeutische Pferd Western Pad
€ 61,50 * * inkl. MwSt. | am 1.06.2018 um 8:43 Uhr aktualisiert